Start Franken Unterfranken: Informationsveranstaltungen für die Hospizarbeit

Unterfranken: Informationsveranstaltungen für die Hospizarbeit

46
Symbolfoto: (c) RADIO PRIMATON

Seit 1991 engagieren sich die Malteser in Unterfranken in der Hospizarbeit. Auch, um den Kreislauf von Angst, Isolation und Hilflosigkeit bei Schwerstkranken und Sterbenden zu durchbrechen.
Die Nachfrage nach der ambulanten Hospizarbeit der Malteser ist groß. Deshalb sollen jetzt weitere Gruppen aufgebaut werden. Der dazu nötige Vorbereitungskurs beginnt im Januar 2019.

Derzeit engagieren sich weit über 300 Helferinnen und Helfer in mehr als 25 Gruppen unterfrankenweit aktiv.

In der nächsten Woche gibt mehrere Informationsveranstaltungen für Interessierte – sowohl in Schweinfurt und im Landkreis in Schleerieth, und in Hammelburg im Landkreis Bad Kissingen.

Ein Info-Abend findet am Dienstag, 16. Oktober 2018, um 19 Uhr in der VHS Schweinfurt, Schultestr. 19b, statt, ein Info-Nachmittag am Mittwoch, 17. Oktober 2018, um 15 Uhr in der Alten Schule in Schleerieth, Schlehenweg 6. Ebenfalls am Mittwoch, 17.10.2018: um 19 Uhr im Pfarrzentrum in Hammelburg. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich über die Themen Sterben, Tod und Trauer sowie eine menschenwürdige Sterbe- und Trauerbegleitung zu informieren. Referenten werden jeweils ehrenamtliche Malteser Hospizhelfer und die Hospizkoordinatorin Kerstin Schug sein.