Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

221
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht vom 27. und 28.09.2018

Aus dem Stadtgebiet:

Im Zeitraum vom 03.09.2018 bis zum 23.09.2018 entwendete ein Unbekannter ein ca. 2.000,00 Euro teures Fahrrad aus dem Hof eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Kindleinsweg entwendet.

Ein Unbekannter entwendete über das vergangene Wochenende ein Fahrrad aus dem Hof eines Mehrfamilienhauses in der Wilhelmstraße.

Während der üblichen Schichtwechselzeit der Großindustrie, also gegen 05:40 Uhr, fuhr ein Unbekannter am Donnerstag in der Röntgenstraße auf den Pkw eines 62-Jährigen auf und entfernte sich anschließend in Richtung Baggersee, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 3.500,00 Euro zu kümmern. Die Polizei Schweinfurt ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Am Donnerstagmorgen, gegen 10:40 Uhr, blieb ein Pkw in der Neutorstraße am Außenspiegel eines geparkten Golfs hängen und entfernte sich, obwohl hierbei ein Schaden entstanden war. Da jedoch das Kennzeichen des Unfallflüchtigen bekannt ist, stehen die Chancen für die Ermittlung des Fahrers gut.

Der Täter eines Einbruchs am 22.05.2018 in eine Spielhalle in der Kettelerstraße konnte letztlich ermittelt werden: Anhand der gesicherten Spuren wurde ein 44-jähriger Mann überführt und muss sich nun unter anderem für den Diebstahl von 500,00 Euro Bargeld verantworten. Bei den Ermittlungen konnten dem Mann zudem weitere Straftaten nachgewiesen werden.

Am Donnerstag, um 14:00 Uhr, entwendete ein unbekannter Mann ein hochpreisiges Parfum aus einer Drogerie in der Keßlergasse. Als der Verkäuferin ca. eine Stunde später ein blonder, mit Bluejeans und dunkler Jacke ein Mann aufgrund eines verdächtigen Geräuschs auffiel, war dieser bereits zur Tür hinaus und flüchtete unerkannt mit einem weiteren teuren Parfum.

Aus dem Landkreis:

Verkehrsunfall mit Verletzten
Wasserlosen, Ortsteil Greßthal (Lkr. Schweinfurt) – Auf einem Flurbereinigungsweg in der Gemarkung Greßthal wurden am späten Mittwochnachmittag zwei 45- bzw. 46-jährige Frauen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die beiden Frauen waren mit einer dritten Fußgängerin auf dem Schotterweg unterwegs, als ein 63-jähriger mit einem Kleinkraftrad durch die Gruppe fahren wollte. Auf Höhe der Fußgängerinnen verlor der Mann die Kontrolle über sein Kfz und stürzte. Dabei wurden sowohl der Zweiradfahrer als auch zwei Fußgängerinnen verletzt. Die Frauen mussten in einem Schweinfurter Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Hinweise unter Tel. 09721/202-0.