Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

60
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht vom 19.09.2018

Wildunfälle
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Auf der Strecke von Bad Neustadt in Richtung Unterebersbach erfasste am Dienstagfrüh ein Opelfahrer ein Reh, welches sofort an Ort und Stelle verendete. Am Pkw wurde die Stoßstange gebrochen, Schadenshöhe 800,- Euro.

BURGLAUER – LKR RHÖN-GRABFELD
Auch zwischen Reichenbach und Burglauer sprang ein Reh unvorsichtigerweise auf die Ortsverbindungsstraße und wurde dort von einem Ford erwischt. Das Tier konnte danach in Richtung Burglauer weiterlaufen. Am Ford wurde an der Fahrerseite ein leichter Schaden registriert, etwa 500,- Euro Reparaturkosten.
Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Autoschlüssel gefunden
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Am Dienstagmittag fand eine Fußgängerin auf der Falaiser Brücke einen Schlüsselanhänger mit einem Seat-Autoschlüssel. Wer hat diesen verloren?

Wer legt denn Giftköder aus?
STRAHLUNGEN – LKR RHÖN-GRABFELD
Ein Strahlunger Anwohner teilte der Polizei am Dienstag mit, dass sein Hund offenbar mit Rattengift in Berührung gekommen war. Das Tier lebt noch, muss aber ständig in tierärztliche Behandlung. Der Mann läuft mit seinem Hund meistens im Bereich Strahlungen „Esenberg/Bildhäuser Wald“.
Andere Hundehalter, die in diesem Bereich auch „Gassi gehen“, werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Bei Festnahme in die Saale gesprungen
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Schweinfurt erstellten Haftbefehls zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten wurde am Dienstag ein 44-jähriger Mann in der Kurhausstraße an seiner Wohnadresse aufgesucht. Der Betroffene war auch da, wollte sich aber nicht festnehmen lassen und rannte davon. Nach etwa 400 m sprang er in die Saale und wurde dort von einem jungen Beamten wieder herausgezogen und schließlich mitgenommen. Da durch die „sportliche Einlage“ allerlei Schürfwunden bei dem Mann und auch bei dem Polizeibeamten eine Fußverletzung zu beklagen waren, wurde erst einmal ein Zwischenstopp im Krankenhaus eingelegt. Danach wurde der 44-Jährige in die JVA Würzburg gebracht.
In der Wohnung des Betroffenen hielt sich zum Zeitpunkt der Festnahme auch seine Freundin auf. Als sie die Beamten sah, knüllte sie schnell ein Stück Alufolie zusammen und versteckte dieses in ihrer Hand. Nach Aufforderung ließ sie das Päckchen fallen, es enthielt Crystal Met. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt, die 34-Jährige angezeigt.

E-Bike bestohlen
BASTHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD
Ein 49-jähriger Mann war am Dienstagabend mit seinem E-Bike von Ostheim in Richtung Unsleben unterwegs. Zwischen Frickenhausen und Wechterswinkel hatte er auf dem dortigen Waldweg einen platten Reifen und konnte nicht weiterfahren. Er schob das Rad nach Wechterswinkel und sicherte dieses mit einem Faltschloss an einem Verkehrszeichen neben dem Bushaltestellenhäuschen an der Staatsstraße. Am Anschluss wurde er von einem Bekannten nach Hause gefahren. Als er mit Pkw plus Anhänger nach Wechterswinkel zurückkehrte, fehlten an seinem E-Bike der komplette Sattel samt Stütze und Rückstrahler, sowie der Akku und der Fahrradcomputer. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 1.200,- Euro.
Wer hat zwischen 20.20 Uhr und 21.06 Uhr an der genannten Örtlichkeit etwas beobachtet?
Hinweise erbittet die Polizei Bad Neustadt, Tel. 09771/606-0.