Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

82
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Kleinunfall
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Ein 77-jähriger Autofahrer beschädigte am Montagvormittag beim Linksabbiegen von Querbachshof kommend in Richtung Gartenstadt ein in der Straßenmitte aufgestelltes Verkehrszeichen und zog sich an seinem Ford einen Schaden von 1.500,- Euro zu. Am Verkehrsschild wurde der Pfosten beschädigt, etwa 80,- Euro Schaden.

Schon wieder Opferstock aufgebrochen
Am Montagvormittag wurde zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr erneut der Opferstock in der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt 15,- Euro, die Beute höchstens 20,- Euro. Zeugen beobachteten einen jungen Mann, der um diese Zeit mit Rucksack aus der Kirche kam.

Unterlagen abhandengekommen
Ein Bewohner der Sonnenstraße legte seine Autoversicherungs-Unterlagen am Montagnachmittag kurzfristig auf einem Betonpfeiler neben seiner Garage ab und fuhr kurz weg. Als er um 15.15 Uhr nach einer Viertelstunde zurückkehrte, waren die Unterlagen weg. Er konnte sie nicht finden. Möglicherweise war der Wind der Urheber des Verschwindens.
Wer hat im Bereich der Sonnenstraße etwas dergleichen gefunden?

Fahrrad gestohlen
Am Samstagabend stellte ein 36-jähriger Mann sein Fahrrad in den Fahrradständer im Anwesen Martin-Luther-Str. 33 ab und sicherte dieses mit Zahlenschloss. Am Sonntagmorgen, um 08.30 Uhr, stellte er dann erstaunt fest, dass das Rad im Wert von ca. 1.000,- Euro samt Fahrradschloss verschwunden war. Es handelt sich um ein schwarzes Fahrrad der Marke Bulls.

Ruhestörung
Wegen überlauter Musik um 21.20 Uhr wurde die Polizei zu einer amtsbekannten Adresse im Waldweg gerufen. Aus einer Wohnung war laute Musik und noch lauteres Gegröhle von Mitsingern zu vernehmen. Der betroffene Mieter wurde aufgefordert seine alkoholträchtige Feier leiser fortzusetzen, was er erstaunlicherweise auch tat. Endlich Ruhe für die Hausbewohner.