Start Landkreis Rhön-Grabfeld Rhön-Grabfeld: Borkenkäfer befallen Bäume

Rhön-Grabfeld: Borkenkäfer befallen Bäume

64
Symbolfoto © Christian Licha

Ist Ihnen bei Waldspaziergängen schon mal ein rotes K an den dortigen Bäumen aufgefallen? Wenn nicht, dann haben die Bäume entweder Glück gehabt oder der Personalmangel bei den Förstern macht sich hier bemerkbar.
Ein rotes K, vor allem an Fichten, ist ein Zeichen dafür, dass der Baum vom Borkenkäfer befallen ist. Der Baum muss dann schnellstmöglich gefällt werden, damit die Käfer sich nicht auf andere Bäume ausbreiten.
Bereits Ende Juli hatte der Forstdirektor vom Landkreis Rhön-Grabfeld, Hubert Türich, vor einer Invasion der Käfer gewarnt und private Walbesitzer in die Pflicht genommen. Geholfen hat dies nicht.
Von den Käfern besonders betroffen sind die Wälder bei Althausen, Merkershausen und Sulzdorf.