Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

44
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Landkreis Schweinfurt, BAB A 7, Wasserlosen

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Aus unbekannten Gründen geriet ein Pkw; Opel, am Freitagmorgen auf der BAB A 7 im Gemeindebereich Wasserlosen ins Schleudern und anschließend von der Fahrbahn ab.
Der Opelfahrer befuhr zunähst den rechten Fahrstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Würzburg, als das Fahrzeug plötzlich nach links ausbrach und gegen die Mittelschutzplanke stieß. Nach dem Aufprall drehte sich das Fahrzeug mehrfach, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und anschließend im Grünbereich zum Stehen. Dabei wurde am Pkw das vordere rechte Rad abgerissen.
Alle Fahrzeuginsassen konnten unverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen. Dieses war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Landkreis Schweinfurt, BAB A 70, Werneck

Auffahrunfall
Beim Wechseln von der BAB A 70 auf die BAB A 7 kam es am Freitagnachmittag am Autobahnkreuz Werneck bei dichtem Verkehr zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw, Mercedes und einem Kleintransporter.
Beide Fahrzeuge befuhren zunächst hintereinander die BAB A 70 und wollten am Autobahnkreuz auf die A 7 in Fahrtrichtung Kassel wechseln. In der Überleitung zur A 7 kam es wegen dichtem Verkehr zu Behinderungen, weshalb der Fahrer des Kleintransporters abbremsen musste. Dies bemerkte der Mercedesfahrer zu spät und fuhr wohl wegen zu geringem Abstand auf den Kleintransporter auf. Dabei entstand an der Fahrzeugfront seines Fahrzeuges erheblicher Sachschaden. Am Kleintransporter entstand Heckschaden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6000 Euro. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.