Start Landkreis Bad Kissingen Münnerstadt: Leichen zu Übungszwecken verwendet? INTERVIEW

Münnerstadt: Leichen zu Übungszwecken verwendet? INTERVIEW

5855

Der Bestatter Ralf Michal aus Schweinfurt soll Verstorbene zu Übungszwecken ins Bundesausbildungszentrum für Bestatter nach Münnerstadt im Landkreis Bad Kissingen gebracht haben – und zwar ohne das Wissen der Angehörigen. Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt ermittelt deshalb wegen Störung der Totenruhe gegen den Mann, wie die Leitende Oberstaatsanwältin Ursula Haderlein am Donnerstag sagte. Eine entsprechende Anzeige sei zu Jahresbeginn erstattet worden, so Haderlein.

Das Interview mit Ralf Michal von heute morgen finden sie hier:

 

Die Stellungnahme von Bernd Freiberg (hat die Anzeige gegen Ralf Michal gestellt) finden sie hier: