Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Stadt und Landkreis wollen kein Ankerzentrum!

Schweinfurt: Stadt und Landkreis wollen kein Ankerzentrum!

3601
Foto: (c) PRIMATON

In Stadt und Landkreis Schweinfurt sind gegen ein mögliches Ankerzentrum.
Ankerzentren sollen Durchgangsstationen für Flüchtlinge werden. Mit den Massenunterkünften will Bundesminister Horst Seehofer Asyslverfahren beschleunigen. In einem Ankerzentrum soll Platz für bis zu 1.500 Flüchtlinge und alle nötigen Behörden sein.
Verschiedene Medienberichte hatten gestern sowohl die Ledward-Kaserne als auch die frühern Conn Barracks ins Gespräch gebracht.
Laut einer Mitteilung will allerdings die Stadt nicht auf die schnelle Weiterentwicklung ihrer Konversionsflächen verzichten. Auch der Landkreis hat andere Pläne für die Conn Barracks.
Die Schweinfurter SPD- und AfD-Fraktionen haben sich ebenfalls gegen ein Ankerzentrum in den Liegenschaften ausgesprochen.