Start Polizeiberichte Bad Brückenau

Bad Brückenau

687
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Zeitlofs
Am Freitag ging auf hiesiger Dienststelle eine schriftliche Anzeige ein, in der eine Unfallflucht in Zeitlofs mitgeteilt wurde.
Offensichtlich wurde in den Abendstunden des 18.04.2018 im Einfahrtsbereich der Raiffeisenstraße ein Schildermast angefahren und verbogen.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/606-0 entgegen.

Sitzgelegenheit aus Fußgängerzone entwendet
Bad Brückenau
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein grauer Kunststoff-Rattanstuhl, im Wert von ca. 50,- €, in der Innenstadt entwendet.
Das Möbelstück stand, mit noch weiteren Sitzgelegenheiten und Tischen, vor einem Eis-Café. Am Freitagmorgen bemerkte der Eisdielenbesitzer das Fehlen seines Stuhls und informierte die Polizei.
Sachdienliche Hinweise, die zu dem/n Täter/n führen könnten, nimmt die Polizei in Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/606-0 entgegen.

Radmuttern gelockert – zum Glück nichts passiert
Bad Brückenau
Einen sogenannten ‚Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr‘ beging ein noch unbekannter Täter am vergangenen Donnerstag im Bereich Bad Brückenau
Eine 36jährige Frau teilte der Polizei Brückenau am Freitag mit, dass alle fünf Muttern am rechten Vorderrad ihres Pkw Opel gelockert wurden.
Da die vor über zwei Wochen gewechselten Sommerreifen mehrfach durch die Besitzerin und eine Werkstatt überprüft wurden, kann ein Fehler beim Radwechsel gänzlich ausgeschlossen werden.
Das Fahrzeug war den Tag über in Bad Brückenau, unter anderem in der Unterhainstraße (im Näheren Bereich einer Praxis) und der Kissinger Straße (Ortsende Bad Brückenau), abgestellt gewesen.
Als die Autobesitzerin nach der Arbeit nach Hause in Richtung Bad Kissingen fuhr, bemerkte sie ein verändertes Fahrverhalten ihres Pkw. Nachdem dann auch noch laute Geräusche dazukamen, wurde der Wagen umgehend in einer Werkstatt überprüft.
Dort musste festgestellt werden, dass vier Muttern des rechten Vorderrades bereits komplett locker waren und der Reifen nur noch leicht durch die fünfte Mutter am Fahrzeug gehalten wurde.
Großem Glück ist es zu verdanken, dass der 36jährigen Frau und anderen Verkehrsteilnehmern während der Fahrt nichts passiert ist.
Die Polizei Bad Brückenau ermittelt und nimmt sachdienliche Hinweise unter 09741/606-0 entgegen.

Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Bad Brückenau
Am Freitagabend kam es im Bereich Rathausplatzes, Höhe Einfahrt Ludwigstraße (ehemaliges Postgebäude), zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad.
Der 38jährige Fahrer eines Kleinwagens befuhr die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Unterhainstraße. Auf Höhe der Einmündung zur Ludwigstraße wollte er nach links abbiegen und übersah dabei einen aus der Unterhainstraße entgegenkommenden Motorradfahrer.
Der 40jährige Kradfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden, prallte auf die rechte, vordere Radseite des VW und kam zu Fall. Dabei wurde er am linken Handgelenk verletzt.
Der Fahrer des Pkw erlitt einen Schock.
Beide Unfallbeteiligten kamen zur Versorgung in die örtliche Franz-von-Prümmer-Klinik.
Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4000,- €.
Dem Motorradfahrer dürfte ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- € an seiner Yamaha entstanden sein.
Außerdem erwartet den Unfallverursacher eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung.

Wildunfall an der hessischen Grenze
Motten
Am Samstag, gegen 04:00 Uhr morgens, kam es im Gemeindegebiet Motten zu einem Wildunfall.
Ein 52jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw Ford die Staatsstraße 2790, von Döllbach kommend in Richtung Motten.
Kurz nach der Landesgrenze wechselte ein Reh über die Fahrbahn, wurde vom Fahrzeug erfasst und getötet.
Dem Ford-Fahrer dürfte dabei ein Schaden von ca. 750,- € an seinem Pkw entstanden sein.