Bau-Boom, aber „Azubi-Ebbe“: Die Bauunternehmen im Landkreis Haßberge und Schweinfurt suchen Nachwuchs – und zwar händeringend, so die Bau-Gewerkschaft. Insgesamt 69 unbesetzte Ausbildungsplätze seien derzeit bei der Arbeitsagentur gemeldet. Michael Groha, Bezirksvorsitzender der IG BAU Mainfranken ist der Meinung, die Jobs auf dem Bau müssen deutlich attraktiver werden. Weiterhin erklärt Groha, dass jungen Menschen die Perpektive von einer modernen Job-Zukunft auf der Baustelle gegeben werden muss.

Werbung
Vorheriger ArtikelUnterfranken
Nächster ArtikelKitzingen