Start Landkreis Bad Kissingen Münnerstadt: Bürgermeister verhindert Eskalation?

Münnerstadt: Bürgermeister verhindert Eskalation?

197

Der Bürgermeiser greift ein: In Münnerstadt im Landkreis Bad Kissingen hat es gestern Mittag eine Auseinandersetzung zwischen einem Anwohner am Marktplatz und einer Gruppe junger Männer afrikanischer Herkunft gegeben. Erst wurde verbal beleidigt, dann zückte der Anwohner ein Messer und ging auf einen der etwa 18 – 20-Jährigen los.
Dieser konnte ausweichen. Dann versuchte die Gruppe vergeblich, den Mann davon zu überzeugen, das Messer fallen zu lassen. Sie mussten sich schützen und verletzten den Anwohner dabei leicht am Kopf. Als der Mann seinen Hund aus der Wohnung holte, kam der Bürgermeister dazu. Ihm gelang es schließlich, die Kontrahenten zu beruhigen. Da ein fremdenfeindliches Motiv nicht ausgeschlossen werden kann, übernahm die Kripo Schweinfurt die weiteren Ermittlungen.