Heute wird sich abgeseilt – die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Würzburg macht im Rahmen einer Ausbildungs-/Weiterbildungswoche Station im Kernkraftwerk Grafenrheinfeld.
Dabei seilen sich die Einsatzkräfte vom Reaktorgebäude ab und auch Kühltürme und Abluftkamin sollen Schauplatz der Höhenrettungs-Übung sein.

Werbung
Vorheriger ArtikelMünnerstadt: Bürgermeister verhindert Eskalation?
Nächster ArtikelBad Kissingen: Trotz Vollbremsung 14.000 Euro Sachschaden