Start Polizeiberichte Karlstadt

Karlstadt

165
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Antenne abgerissen

Laudenbach, Ldkr. Main-Spessart In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der Wirtsgasse in Laudenbach an einem Pkw Mercedes die Dachantenne abgerissen.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu der Sachbeschädigung unter Tel.: 09353/97410.

Vorfahrt missachtet

Halsheim, Ldkr. Main-Spessart Am Sonntag übersah gegen 10:50 Uhr ein 34-jähriger Autofahrer in Halsheim von der Winterbergstraße kommend beim Einfahren in die Sebastianstr. den Pkw eines dort fahrenden 26-jährigen Mannes. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 28000.- Euro.

Verbotene Gegenstände dabei

Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart Bei der Kontrolle eines 20-jährigen Mannes am Sonntag gegen 20:30 Uhr am Mainufer in Karlstadt stellten die Beamten fest, dass dieser in einem Rucksack eine Teleskopschlagstock, ein großes feststehendes Messer sowie eine Luftpistole mit sich führte. Die Gegenstände wurden sichergestellt, auf den Mann kommt eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz zu.

Gasgrill gestohlen

Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart Am Samstag, 21.04.2018 stellte ein Anwohner der Straße Am Steinlein in Karlstadt fest, dass ihm ein an seinem Haus abgestellter Gasgrill entwendet wurde. Den Grillwagen der Marke Weber Spirit S-330 Premium hatte er zuletzt dort am Mittwoch, 18.04.2018 wahrgenommen. Auf dem Grundstück konnten zum Waldrand hin noch verstreut mehrere Zubehörteile des Grill gefunden werden, welche vom Dieb wohl beim Transport verloren wurden.

Die Polizei Karlstadt bittet unter Tel.: 09353/97410 um Hinweise zu dem Diebstahl, insbesondere zu dem Verbleib des Grills, welcher einen Wert von ca. 1000.- Euro hatte.

Erheblich zu schnell unterwegs

Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 26 zwischen Karlstadt und Gambach wurde am Sonntag gegen 16:45 Uhr ein 55-jähriger Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 159 km/h gemessen. Auf den Mann kommt ein Bußgeld in Höhe von 480.- Euro zu. Zudem muss er für zwei Monate auf seinen Führerschein verzichten.