Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

116
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

In der Zeit von Samstag auf Sonntag, wurden der Polizeiinspektion Kitzingen 4 Verkehrsunfälle gemeldet. Bei den Unfällen wurde ein Fahrradfahrer leicht verletzt. Ein anderer Fahrradfahrer versuchte von einer Unfallstelle zu flüchten.

Rückwärts aus dem Anwesen gefahren – Unfall

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Samstag, gegen 12:00 Uhr, befuhr eine 28-jährige Nissanfahrerin die Josef-Kram-Straße, als ein 57-Jähriger rückwärtig aus seinem Anwesen fuhr. Der Fahrzeugführer streifte hierbei die Stoßstange der Lenkerin, es entstand ca. 300 EUR Sachschaden.

Fahrradfahrer wollte von der Unfallstelle fliehen

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Samstagmittag, gegen 16:10 Uhr, befuhr ein 74-jähriger Fahrradfahrer die Gaibacher Straße. Am Kreisverkehr missachtete dieser Fahrradfahrer die Vorfahrt eines Pkws, welcher sich im Kreisverkehr befand. Der Pkw musste stark abbremsen, sodass ein hinter dem Pkw fahrender zweiter Fahrradfahrer in das Heck vom Fahrzeug fuhr und stürzte. Der zweite Fahrradfahrer wurde leicht verletzt. Der 74-jährige Verursacher bemerkte den Unfall und versuchte mit dem Fahrrad von der Unfallstelle zu flüchten. Allerdings konnte der Flüchtende eingeholt und gestellt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 EUR. Gegen den 74-Jährigen wird nun u.a. wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

Beim Abbiegen wartendes Fahrzeug beschädigt

Kitzingen – Am Samstag, gegen 17:00 Uhr, wollte ein 36-Jähriger von der Staatsstraße in den Corlette Circle abbiegen. In der Einmündung wartete verkehrsbedingt ein 50-Jähriger. Da der 36-Jährige den Abstand falsch einschätze, touchierte dieser den Wartenden an der Stoßstange. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1250 EUR.

Sicherheitsabstand missachtet – Parkenden Pkw beschädigt

Albertshofen, Lkr. Kitzingen – Am Samstagabend, gegen 18:00 Uhr, wollte ein 71-Jähriger auf einen Parkplatz in der Mainstraße einfahren. Mit der rechten vorderen Seite des Fahrzeuges kollidierte der Fahrer mit der rechten hinteren Seite eines dort parkenden Fahrzeugs. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6500 EUR.

Sonstiges

Beide amtlichen Kennzeichen vom Fahrzeug entwendet

Rödelsee, Lkr. Kitzingen – Am Samstag, den 21.04.2018, entwendete ein Unbekannter die beiden amtlichen Kennzeichen von einem Daimler Chrysler, welcher zwischen 01:30 Uhr und 06:00 Uhr in der Ortschaft Fröhstockheim im Rödelseer Weg geparkt war.

Gartenhütte beschädigt

Seinsheim, Lkr. Kitzingen – Von Freitag den 20.04.2018 auf Samstag den 21.04.2018 wurde in der Ortschaft Tiefenstockheim eine Gartenhütte beschädigt. Der Unbekannte trat vermutlich gegen eine Eisentüre bzw. riss diese zum Teil aus der Verankerung. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 EUR geschätzt.

Trampolin beschädigt

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Samstagmittag betraten ein oder mehrere Täter einen Garten in Krautheim und schleiften ein dort aufgestelltes Trampolin zu einem angrenzenden Hang. Dort wurde das Trampolin heruntergeworfen. Hierdurch wurden das Fangnetz und die Haltestangen beschädigt. Der Geschädigte bezifferte den Sachschaden auf ca.: 100 EUR.

„Bekifft und betrunken“ – Schlangenlinienfahrt mit dem Fahrrad

Kitzingen – Am Sonntag, den 22.04.2018, gegen 01:25 Uhr, wurde im Bereich der Panzerstraße ein Fahrradfahrer festgestellt, welcher durch seine Schlangenlinienfahrt den Polizeibeamten auffiel. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 31 jährige Lenker mit 1,6 Promille absolut fahruntüchtig war. Zudem hatte der Fahrradfahrer zuvor Marihuana konsumiert. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet.

Stark alkoholisierte Person in Volkach aufgegriffen

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Sonntagmorgen, gegen 03:15 Uhr, teilten verschiede Verkehrsteilnehmer im Bereich von Dimbach eine stark betrunkene Person mit, welche auch immer wieder mittig auf der Fahrbahn gelaufen war. Als der 58-jährige Mann durch Polizeibeamten angetroffen werden konnte, musste er aufgrund seiner hilflosen Lage in Gewahrsam genommen und bei der PI Kitzingen ausgenüchtert werden.

Hotelgast randaliert

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Sonntagmorgen, gegen 03:20 Uhr, randalierte ein 30 – Jähriger in einem Hotel in Volkach. Der Mann hatte im Hotel einen Türrahmen beschädigt und schrie herum. Da sich der Mann, der auch alkoholisiert war, nicht beruhigen ließ, wurde dieser in Gewahrsam genommen. Hierzu musste die Person zu Boden gebracht und gefesselt werden. Am Türrahmen entstand ein Schaden in Höhe von 300 EUR.

Streit in Gartenanlage eskaliert

Mainbernheim, Lkr. Kitzingen – Am Samstagmittag, gegen 16:00 Uhr, geriet ein 54 – Jähriger mit einem 12-jährigen Jungen in Streit. Offenbar hatte der 12-Jährige zusammen mit Freunden den Mann geärgert. Im weiteren Verlauf packte der Mann den Jungen und kratzte diesen am Arm und Bauch. Wegen des Verdachts der Körperverletzung wurde gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.

Vorbildlicher Zeuge hilft der Polizei – Ladendieb festgenommen

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Am Samstagnachmittag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie ein Ladendieb seinen gefüllten Einkaufswagen durch die Eingangsschleuse eines Verbrauchermarktes schieben wollte. Als der Zeuge den Dieb ansprach, flüchtete dieser. Der Zeuge nahm zu Fuß die Verfolgung auf und verständigte sofort die Polizei. Durch die Verfolgung konnte der Zeuge beobachten, wie der Täter eine Tüte mit Diebesgut wegwarf, einen vorbeifahrenden Pkw anhielt und in das Fahrzeug stieg. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen von dem Fahrzeug und teilte dies ebenso der Polizei mit.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen vor Ort, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der ausländische Ladendieb zu einem nahen Rasthof gefahren wurde. Vor der Festnahme schloss sich der Ladendieb im Führerhaus seines Lkws ein. Nach einiger Zeit konnte der Ladendieb durch die Polizei festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 EUR an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Täter wieder entlassen.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.