Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

240
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Teure Taxifahrt
SANDBERG – LKR. RHÖN-GRABFELD: Über eine teure Taxifahrt wird sich wohl eine 60-jährige Landkreisbewohnerin ärgern, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihre Handtasche auf dem Rücksitz eines Taxis vergaß. Nachdem sie ihr Missgeschick bemerkt hatte, setzte sie sich umgehend mit dem Fahrer des Taxis in Verbindung. Dieser konnte bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeugfonds zwar die Handtasche auffinden, jedoch lag deren Inhalt verstreut hinter dem Fahrersitz und 180,- Euro Bargeld fehlten.

Alleinbeteiligt gestürzt
NIEDERLAUER – LKR. RHÖN-GRABFELD: Am Samstag, gegen 13.30 Uhr, wollte ein 64-jähriger Fahrer mit seinem Kleinkraftrad von der Obertorstraße kommend nach links in die Wendstraße einbiegen. Hierbei kam er alleinbeteiligt zu Fall und zog sich leichtere Verletzungen am Ellenbogen und Knöchel zu. Zur vorsorglichen Versorgung seiner Verletzungen wurde er schließlich durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Auch am Roller des Mannes entstand bei dem Sturz geringer Sachschaden.

Unfälle mit Sachschäden
Hohenroth – LKR. RHÖN-GRABFELD: Zu einem unglücklichen Zusammentreffen kam es am Samstagmorgen in Hohenroth. Gegen 07.00 Uhr kam es in der Landwehrstraße zu einer Fahrzeugberührung zwischen einem rangierenden Lkw und einem VW, dessen Fahrer rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Landwehrstraße einfahren wollte. Während am Lkw kein nennenswerter Schaden entstand, wurde die hintere Stoßstange des Pkw beschädigt. Der Sachschaden wird mit etwa 1000,- Euro beziffert.
Bad Neustadt – LKR. RHÖN-GRABFELD: Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Samstagmittag, als eine 48-jährige Autofahrerin von Brendlorenzen kommend nach rechts auf das Gelände der BayWa-Tankstelle einfuhr und hierzu die aus der Innenstadt führende Fahrspur kreuzte. Diese Fahrspur wurde wiederum von einer 83-jährigen Autofahrerin befahren, welche die Verkehrssituation zu spät erfasste und gegen das bereits teilweise auf der Zufahrt befindliche Fahrzeug der 48-jährigen stieß. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 2000,- Euro.