Start Franken Unterfranken: VR-Banken mit Jahr 2017 zufrieden

Unterfranken: VR-Banken mit Jahr 2017 zufrieden

141
Foto: © Genossenschaftsverband Bayern

Die Volks- und Raiffeisenbanken in Unterfranken sind zufrieden mit dem vergangenen Jahr 2017. Das teilte der Genossenschaftsverband Bayern in Würzburg mit.
Die Geschäfte mit Privat- und vor allem mit Firmenkunden stiegen insgesamt an. Die Volumen der Kredite liegen bei mehr als 7 Millionen Euro.
In Unterfranken gibt es derzeit 25 eigenständige VR-Banken. Die Fusionen von einzelnen Filialen nehmen aber zu. Noch in diesem Jahr geht wohl die Raiffeisenbank Hammelburg mit der VR-Bank Bad Kissingen – Bad Brückenau zusammen.