Der Würzburger Bahnhof ist jetzt barrierefrei – wenige Tage vor Beginn der Landesgartenschau ist der vierte von sechs Bahnsteigen auch für Rollstühle, Kinderwägen oder große Koffer erreichbar.
Der ICE-Halt gehörte bisher zu den wenigen in Deutschland, die barrierefrei nicht zu erreichen sind.
Der Ausbau war besonders mit Blick auf die Landesgartenschau dringend nötig. Dazu werden mindestens eine Million Besucher erwartet. Viele von ihnen werden mit dem Zug anreisen.

Werbung
Vorheriger ArtikelHaßberge: Ein Quad zur Kommunion…
Nächster ArtikelEuerbach: 34 Leitpfosten umgetreten und herausgerissen