Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

128
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Geparkten BMW angefahren und geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag wurde in der Marktbreiter Straße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ein geparkter BMW angefahren und beschädigt. Ein unbeteiligter Zeuge hatte gegen 17 Uhr einen Nissan-Fahrer beobachtet, als dieser gegen das geparkte Fahrzeug gestoßen war. Der Fahrer hatte sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Beobachter hatte sich das Kennzeichen notiert und einen Hinweis an dem beschädigten Pkw angebracht. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro.

Metallpfosten angefahren und geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagmittag wurde in der Landwehrstraße im Bereich der Parkplätze vor der Polizeidienststelle ein Metallpfosten angefahren. Der Verursacher stieg anschließend aus seinem Pkw und schaute sich den beschädigten Pfosten an. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein unbeteiligter Zeuge hatte den Vorfall beobachtet, Fotos gefertigt und anschließend seine Feststellungen beim Städtischen Bauhof gemeldet. Gegen den Opel-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Schaden beträgt etwa 200 Euro.

Leitplanken schwer beschädigt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In den zurückliegenden vier Wochen wurde an der Nordtangente im Bereich kurz vor der Zufahrt zur Staatsstraße 2271 die Leitplanke angefahren und beschädigt. Vom Verursacher sind bislang keine Hinweise bekannt. Durch den Aufprall wurden mehrere Leitplanken mitsamt den Pfosten in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt etwa 8000 Euro.

Auffahrunfall mit hohem Schaden

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagvormittag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer die Bundesstraße 8 von Würzburg kommend in Richtung Kitzingen. Kurz vor dem Stadtgebiet musste ein vorausfahrender 59-jähriger Ford-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 43-jähriger Peugeot-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf. An den beiden Fahrzeugen entstanden Schäden von etwa 9000 Euro.

Daimlerfahrerin durch Schatteneinwirkung irritiert

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag befuhr eine 65-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Daimler die Bundesstraße 8 von Würzburg kommend in Richtung Kitzingen. Kurz vor dem Stadtbereich wurde die Fahrerin im Bereich einer Linkskurve durch Schatteneinwirkung irritiert und versuchte auszuweichen. Hierbei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Straßenpfosten und prallte anschließend frontal gegen einen Baum und in die Umzäunung eines Betriebsgeländes. Die Frau blieb zwar unverletzt, wurde aber dennoch vorsorglich mit dem Rettungsdienst zur Untersuchung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert. Der entstandene Schaden beträgt etwa 11000 Euro.

Einsatzfahrzeug Vorrang gewährt

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag befuhren mehrere Verkehrsteilnehmer die Staatsstraße 2450 in Richtung Dettelbach. An der Einmündung zum Mainfrankenpark wollte ein mit eingeschalteten Sondersignalen annähendes Polizeifahrzeug in die Staatsstraße einbiegen. Der vorausfahrende Verkehrsteilnehmer bemerkte den Streifenwagen und bremste ab, um den Vorrang zu ermöglichen. Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den abbremsenden Pkw auf. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von etwa 3500 Euro.

Lkw-Fahrer wich Katze aus

Marktsteft, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Verkehrsteilnehmer mit einem Lkw die Kreisstraße 23 von Marktsteft kommend in Richtung Michelfeld. Im Bereich der Ortseinfahrt sprang eine Katze auf die Fahrbahn, woraufhin der Lkw-Fahrer auswich und mit seinem Lkw-Gespann ins Straucheln kam. Hierbei kippte der Anhänger in den Straßengraben und wurde beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 2000 Euro.

Reh verursacht Wildunfall

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagmittag befuhr eine 19-jähirge Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Opel die Staatsstraße 2272 von Großlangheim kommend in Richtung Kitzingen. Auf Höhe des Waldgebietes Fuchsbau sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde vom dem Fahrzeug erfasst. Der Pkw wurde sowohl im Front- als auch Heckbereich beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 2500 Euro.

Diebstahl

Eingebaute Entkalkungsanlage gestohlen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Zeit von Gründonnerstag bis zum Dienstagmorgen wurde in der ehemaligen Marshall Heights-Kaserne aus einem Wohngebäude eine bereits eingebaute Entkalkungsanlage entwendet. Die Täter gelangten über ein Kellerfenster in das Gebäude und montierten die Entkalkungsanlage der Marke Biocat 8000 fachmännisch ab. Anschließend wurde die Anlage über die Kellertür abtransportiert. Die etwa 10000 Euro wertvolle Anlage ist nur für Anwesen mit mehr als zehn Wohneinheiten einsetzbar und wird von der WaterCryst Wassertechnik GmbH hergestellt.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.