Start Polizeiberichte Karlstadt

Karlstadt

115
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Kennzeichen entwendet
Bühler, Lkr. Main-Spessart: In der Nacht von Samstag auf Ostersonntag wurde an einem in der Neuen Gartenstraße geparkten Pkw der Marke VW das hintere Kennzeichen entwendet. Der Eigentümer hatte seinen Pkw in der Zeit von 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr an der genannten Örtlichkeit abgestellt und befand sich auf einer nahegelegenen Feier. Zu dem entwendeten Kennzeichen hatte der Täter noch den Reifendruck sämtlicher vier Reifen ausgelassen, indem dieser die Ventileinsätze eingedrückt hatte.
 
Von Fahrbahn abgekommen
Zellingen, Lkr. Main-Spessart: Am Ostersonntag um 17:30 Uhr fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße von Zellingen in Fahrtrichtung Himmelstadt. Dieser kam aufgrund Unachtsamkeit mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, beschädigte die Leitplanke und kam im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Der Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro.
 
 
Rauschgift aufgefunden I
Karlstadt, Lkr. Main-Spessart: Im Rahmen einer Personenkontrolle eines 27-Jährigen am Bahnhofsplatz in Karlstadt am Samstag um 20:30 Uhr konnte bei diesem Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen diesen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Rauschgift aufgefunden II
Karlstadt, Lkr. Main-Spessart: Wenige Stunden später wurde erneut bei einem 20-Jährigen am Bahnhofsplatz in Karlstadt eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Auch dieser wurde zuvor einer Personenkontrolle unterzogen. Gegen diesen wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Hinweise bitte an die Polizei Karlstadt unter der Rufnummer 09353/9741-0.