Start Polizeiberichte Unterfranken

Unterfranken

788
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Nach dem Einbruch in ein Mobilfunkgeschäft gegen 00:30 Uhr „Am Handelshof“ in Würzburg-Lengfurt sucht die Polizeiinspektion Würzburg-Land intensiv nach vier flüchtigen Tatverdächtigen. Diese flüchteten dem Sachstand nach, nach dem Einbruch in einem Audi in Richtung Hausen bei Würzburg. Im Rahmen der Fahndung konnte schließlich das Fluchtfahrzeug in Hausen aufgefunden werden, die vier Tatverdächtigen waren jedoch nicht mehr vor Ort. Zum derzeitigen Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass sich die vier Tatverdächtigen noch in Hausen bei Hausen versteckt halten. Ein Hubschrauber der Polizei war ebenfalls an der Fahndung nach den Tatverdächtigen beteiligt.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie über ihre Medien die Bewohner insbesondere in Hausen bei Würzburg, wie auch in den benachbarten Ortschaften Rieden, Opferbaum und Erbshausen, auffordern bei verdächtigen Wahrnehmungen, insbesondere im Zusammenhang mit unbekannten Männern, unverzüglich die Polizei über die Notrufnummer 110 zu informieren. Außerdem bitten wir darum, dass in dem genannten Bereich und der A 7, speziell am Autohof an der Anschlussstelle Gramschatzer-Wald, keine Anhalter mitgenommen werden.

Ein ausführlicher Pressebericht folgt im Laufe des Vormittages.