Start Franken Unterfranken: Bezirkstagsliste der Afd Unterfranken

Unterfranken: Bezirkstagsliste der Afd Unterfranken

273
Foto: © AfD Rheinland-Pfalz, www.alternative-rlp.de

Pressemitteilung Bezirksliste

Wahl der Wahlkreisliste zur Bezirkswahl für den Wahlkreis Unterfranken

Am 18.03.2018 fand in Rottendorf die Mitgliederversammlung der Alternative für Deutschland zur Wahl der Wahlkreisliste zur Bezirkswahl für den Wahlkreis Unterfranken statt.

Auf Listenplatz 1 geht Andrea Klingen, 47 Jahre, Dipl.-Verwaltungswirt (FH) aus Markt Einersheim, Generalsekretärin im Kreisverband Kitzingen-Schweinfurt und Stellv. Schatzmeisterin im Bezirksverband Unterfranken, ins Rennen.
Auf Listenplatz 2 wurde Alfred Schmitt, 53 Jahre, Dipl.-Ing. Architekt aus Poppenhausen, Mitglied im Landesfachausschuss Infrastruktur, gewählt.
Auf Listenplatz 3 folgt Bernd Schuhmann, 53 Jahre, Gartenbautechniker aus Schwebheim, Mitglied im Landesvorstand Bayern und Mitglied im Bundes-und Landesfachausschuss Umwelt.
Listenplatz 4 belegt der Würzburger Wirtschaftsübersetzer Martin Peter, 47 Jahre, Stellv. Vorsitzender im Kreisverband Würzburg und Beisitzer im Bezirksvorstand Unterfranken.
Auf Listenplatz 5 wurde Patrick Geßner, 33 Jahre, Betriebswirt (B.A.) aus Maßbach und Vorsitzender des Kreisverbands Unterfranken Nord, gewählt.
Auf Listenplatz 6 tritt der Würzburger Dipl.-Volkswirt Herbert Wurster, 65 Jahre, an.
Listenplatz 7 belegt der Justizvollzugsbeamte Stefan Cartsburg, 39 Jahre, aus Gemünden.
Auf Listenplatz 8 wurde Andreas Kropp, 59 Jahre, Geschäftsführer aus Mömbris, gewählt.
Für Listenplatz 9 tritt der Bankkaufmann Johannes Normann aus Mömbris, 49 Jahre, an.
Listenplatz 10 belegt Jochen Behr, 43 Jahre, Sozialversicherungsfachangestellter aus Bad Neustadt/Saale, Stellv. Vorsitzender Kreisverband Unterfranken Nord und Mitglied im Bundes-und Landesfachausschuss Gesundheit.

Die Versammlung wurde von Georg Hock aus Kulmbach, Mitglied im Landesvorstand Bayern, geleitet.

Die Alternative für Deutschland im Bezirksverband Unterfranken freut sich auf einen erfolgreichen Wahlkampf und den Einzug in den Bezirkstag Unterfranken im Oktober 2018.