Start Franken Main-Spessart: Urteil im Fall Felbinger

Main-Spessart: Urteil im Fall Felbinger

197
Symbolfoto © PRIMATON

Urteil im Fall Felbinger: Der parteilose Landtagsabgeordnete aus Unterfranken
ist wegen Betrugs zu einer Bewährungsstrafe von 17 Monaten verurteilt worden.
Felbinger hatte mehrere Scheinarbeitsverträge abgeschlossen. Der Landtag
zahlte; eine Leistung wurde aber nicht erbracht. Auf diese Wiese entstand dem
Landtag ein Schaden von 56.000 Euro.