Körperverletzung zwischen Freier und einer Prostituierten: in einem Bad Kissinger Bordell hatte der Mann sein Geld zurückverlangt, weil ihm die Dienste der Dame wohl nicht genügten. Der 23-Jährige hatte die Dame während des Aktes ziemlich grob an den Haaren gezogen und am Hals gewürgt.
Nachdem er daraufhin des Hauses verwiesen wurde, rief er schließlich die Polizei.
Der Mann hatte zur Tatzeit 1,88 Promille Alkohol im Blut. Gegen ihn wird jetzt wegen Körperverletzung und Hausfriedenbruch ermittelt.

Werbung
Vorheriger ArtikelRiedenberg: Obszöne Anrufe bei einer 19-Jährigen
Nächster ArtikelBad Kissingen: Streit zwischen Brüdern eskaliert