Start Polizeiberichte Ebern

Ebern

85
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Dreister Ladendiebstahl

Ebern, Lkrs. Haßberge: Zu einem außergewöhnlichen Ladendiebstahl wurden die Beamten der PI Ebern am späten Vormittag des vergangenen Freitags in einem Einkaufsmarkt in Ebern gerufen.
Ein 53jähriger Mann aus dem Itzgrund hatte seinen Einkaufswagen, incl. Getränkekisten, bis zum Rand mit verschiedensten Lebensmitteln, im Wert von 230 Euro, voll geladen. Zur „Tarnung“ lag oben auf den Lebensmitteln ein Kassenzettel, den er noch im leeren Einkaufswagen gefunden hatte. So schob er den Einkaufswagen aus dem Lebensmittelmarkt auf den Parkplatz zu seinem Fahrzeug. Allerdings war er von einem Angestellten des Marktes dabei beobachtet worden, dass er nicht die Kasse passiert und somit auch nicht bezahlt hatte. Der Mann wurde angehalten und den Polizeibeamten übergeben. Im Gespräch mit den Beamten gab der Mann kleinlaut zu, das Gleiche bereits einige Wochen vorher schon einmal gemacht zu haben. Als Grund für die Diebstähle gab der derzeit arbeitslose Mann Geldnot an.

 

Rangelei endet im Polizeigewahrsam

Heubach, Ebern, Lkr. Haßberge: Am Ende eines sonst friedlichen Bockbierfestes in Heubach hatten zwei junge Männer aus dem angrenzenden Oberfranken wohl doch zu viel Bockbier erwischt. Die beiden sollten von 2 Security Mitarbeitern nach draußen begleitet werden, als es im Außenbereich der Veranstaltung zu einer Rangelei kam, bei der zum Glück niemand verletzt wurde. Die beiden Männer waren so aufgebracht, dass nur das Anlegen von Handfesseln die Lage beruhigen konnte. Nach einem Transport zur Dienststelle wurde ein Alcotest durchgeführt. Die beiden jeweils 20-Jährigen hatten einen Wert von 2,42 und 2,34 Promille. Die verständigte Mutter holte die beiden jungen Männer auf der Dienststelle ab.