Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

69
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Dienstag, 20. Februar 2018 07:34
Verkehrsgeschehen

Am Montag wurden der Polizeiinspektion Kitzingen acht Verkehrsunfälle gemeldet. Eine Person erlitt leichte Verletzungen. Bei zwei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Kontrolle verloren und im Straßengraben überschlagen

Iphofen, Lkr. Kitzingen – Am Montagmittag befuhr ein 18-jähriger Verkehrsteilnehmer mit einem VW Golf die Kreisstraße 16. Aus Unachtsamkeit geriet er ins Bankett, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben überschlug sich der Pkw. Der Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt. Schaden: 3000 Euro.

Mit Einkaufswagen gegen geparkten Pkw gestoßen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Bereits am Samstagnachmittag wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Marktbreiter Straße ein geparkter Opel Astra beschädigt. Die Fahrzeugbesitzerin hatte ihren Pkw um 13 Uhr in einer Parkbucht abgestellt. Als sie gegen 14 Uhr zurückkam, bemerkte sie im Bereich des Hecks einen Kratzer. Dieser dürfte vermutlich mit einem Einkaufswagen verursacht worden sein. Schaden: 500 Euro.

Beim Einparken hängengeblieben und anschließend geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagvormittag wurde in der Bismarckstraße ein geparkter Citroen beschädigt. Eine Zeugin beobachtete gegen 10.25 Uhr, wie eine VW-Fahrerin rückwärts beim Einparken an dem geparkten Pkw hängenblieb. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich die VW-Fahrerin von der Örtlichkeit. Die aufmerksame Zeugin notierte sich daraufhin das Kennzeichen und meldete den Vorfall bei der Polizei. Schaden: 700 Euro.

Lkw fährt auf Pkw auf

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagmorgen befuhren zwei Verkehrsteilnehmer die Panzerstraße in Richtung Staatsstraße 2271. An der Kreuzung musste der Opel-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende Lkw-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Schaden: 2500 Euro.

Hoher Schaden nach Zusammenstoß

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagabend befuhr ein 51-jähriger Audi-Fahrer die Rosenstraße in Richtung Hindenburgring. Im Bereich der Lindenstraße übersah er einen von rechts kommenden VW Tiguan. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schaden: 14000 Euro

Schlechte Sicht durch beschlagene Frontscheibe

Abtswind, Lkr. Kitzingen – Am Montagmorgen befuhr ein 22-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw die Kreisstraße 10 von Abtswind kommend in Richtung Rehweiler. Kurz nach dem Ortschild geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte ein entgegenkommendes landwirtschaftliches Fahrzeuggespann. Ursache dürfte wohl die beschlagene Frontscheibe am Pkw gewesen sein. Schaden: 4500 Euro.

Rehe verursachen Wildunfälle

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Montagmorgen befuhr ein 57-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw die Kreisstraße 36 von Volkach in Richtung Rimbach. Im Bereich eines Waldstückes sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem VW Caddy erfasst. Das Wildtier verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagmorgen befuhr ein 50-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw die Staatsstraße 2272 von Kitzingen kommend in Richtung Kaltensondheim. Auf Höhe der Eherieder Mühle rannten zwei Rehe auf die Fahrbahn. Eines der Tiere wurde von dem Lkw erfasst und blieb verwundet liegen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten mussten das Reh von seinen Qualen erlösen. Schaden: 1500 Euro.

Diebstahl

Holzdielen von Baustelle gestohlen

Geiselwind, Lkr. Kitzingen – In der vergangenen Woche wurden in der Ortschaft Dürrnbuch im Birkenweg an einem Haus-Rohbau acht Holzdielen gestohlen. Eine Zeugin hatte am Mittwochmorgen zwei Männer beobachtet, als diese die Holzdielen auf einen blauen Lkw aufluden. Bei dem Fahrzeug dürfte es sich um einen älteren zweiachsigen Planen-Lkw gehandelt haben.

Verzinkte Zaunpfosten und Maschendraht gestohlen

Iphofen, Lkr. Kitzingen – Am vergangenen Wochenende wurden im Bereich der Bauschuttdeponie am Breitenstein 20 verzinkte Zaunpfosten und 20 Meter Maschendraht gestohlen. Die Gegenstände waren an einer Baustelle gelagert und sollten demnächst eingebaut werden. Das Diebesgut hat einen Wert von 1000 Euro.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.