Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

156
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Donnerstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen drei Verkehrsunfälle. Bei einem Fall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Geparkten Opel angefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Zeit von Dienstagabend bis zum Donnerstagnachmittag wurde in der Paul-Eber-Straße ein geparkter Opel Insignia angefahren. Der Besitzer hatte seinen Pkw am Beginn der Straße an einem Parkstreifen abgestellt. In dem vorgenannten Zeitraum wurde die linke Fahrzeugseite erheblich eingedrückt und beschädigt. Vom Verursacher fehlt bislang jegliche Spur. Schaden: 4000 Euro.

Auf wartenden Lkw aufgefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Donnerstagnachmittag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer den Hindenburgring Süd. Nachdem die vorausfahrende Lkw-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte der nachfolgende Pkw-Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden Lkw auf. Schaden: 1200 Euro.

Beim Rangieren hängengeblieben

Iphofen, Lkr. Kitzingen – Am Donnerstagnachmittag stieß ein 59-jähriger Verkehrsteilnehmer in der Boverystraße beim Rangieren gegen einen geparkten Pkw. Der Mercedes-Fahrer wollte auf dem Hallenbad-Parkplatz rückwärts ausparken und touchierte dabei einen abgestellten Opel Astra. Schaden: 2500 Euro.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiin- spektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.