Start Franken Schweinfurt: Baubetriebe kämpfen mit Fachkräftemangel

Schweinfurt: Baubetriebe kämpfen mit Fachkräftemangel

156
Symbolbild © PRIMATON

Die Baubetriebe im Raum Schweinfurt haben mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Im letzten Jahr waren hier 35 Stellen im Schnitt länger als drei Monate unbesetzt. Gegenüber dem Vorjahr ein Plus von über 50 Prozent. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mit. Dabei sei die Auftragslage so gut wie zuletzt Ende der 90er. Michael Groha, Bezirksvorsitzender der Gewerkschaft in Mainfranken erkennt zum einen ein Nachwuchsproblem. Zum anderen hätten die Firmen in den letzten Jahren zu wenig Personal eingestellt.