Start Landkreis Schweinfurt Werneck: Hund aus brennendem Auto gerettet

Werneck: Hund aus brennendem Auto gerettet

730
Symbolfoto © RADIO PRIMATON

Um einem Hund das Leben zu retten hat sich ein 19-Jähriger in Werneck Schnittverletzungen zugezogen.
Er bemerkte am Sonntag, dass ein Auto auf dem Supermarktparkplatz brennt – dabei drang Qualm in den Fahrzeuginnenraum. Dann entdeckte der junge Mann noch den Hund im Wagen. Er schulg mit der Faust die Scheibe ein und rettete das Tier – der Schaden von mehreren tausend Euro dürfte wohl für den Besitzer zur Nebensache geworden sein.
Der 19-Jährige musste wegen der Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.