Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

112
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Ohne Führerschein unterwegs

Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen – Am Freitagvormittag wurde auf der B 287 bei Euerdorf ein Audi aus einem benachbarten Zulassungsbezirk einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte der 24-jährige Fahrer keinerlei Dokumente vorzeigen. Seine Angaben bezüglich des vergessenen Führerscheines stellten sich schnell als glatte Lüge heraus. Umgehend durchgeführte Ermittlungen hatten nämlich ergeben, dass der im Bereich Würzburg lebende Rumäne nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Pkw wurde deshalb einem mitfahrenden Führerscheininhaber übergeben.
Gegen den Fahrer und den Fahrzeugeigentümer erfolgt eine Anzeigenvorlage an die Staatsanwaltschaft.

Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Bei einer Kontrolle im Hammelburger Stadtgebiet zeigten sich am Freitagnachmittag bei einem 32-jährigen Autofahrer im Rahmen durchgeführter Tests Auffälligkeiten, die einen zeitnahen Drogenkonsum vermuten ließen. Nachdem der junge Mann dies auch einräumte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Das Untersuchungsergebnis wird dann darüber entscheiden wie lange er seinen Führerschein abgeben muss. Im Rahmen der Sachbearbeitung konnte in seiner Wohnung noch eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden.

Wildunfall mit Reh

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen – Am Samstagmorgen um 05.40 Uhr war ein 39-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Kreisstraße 37 von Elfershausen in Richtung Oberthulba unterwegs. Im Feldbereich nahe der Einmündung in die Staatsstraße 2290 wechselten in der Dunkelheit unmittelbar vor dem Fahrzeug zwei Rehe von rechts kommend über die Fahrbahn. Das zweite Tier prallte dabei leicht gegen die Front des Opel und verschwand danach in der Dunkelheit. Am Zafira entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 500,- Euro.