Start Polizeiberichte Schweinfurt-Werneck

Schweinfurt-Werneck

132
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

A7, Gemeinde Hausen b. Würzburg, Rastanlage Riedener Wald

Falsche Ausweise, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubter Aufenthalt

Am Vormittag des gestrigen Montags fiel einer zivilen Fahndungsstreife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck auf der A7 ein mit vier Personen besetzter Ford Transit aus Hamburg auf.
Bei der Kontrolle händigte der Fahrer den beiden Beamten einen bulgarischen Führerschein und eine bulgarische Identitätskarte aus. Den geschulten Augen der beiden Beamten fiel jedoch schnell auf, dass es
sich bei den Dokumenten um Totalfälschungen handelte. Auch der Beifahrer führte lediglich total gefälschte bulgarische Dokumente mit sich. Gegen beide laufen nun Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung
und unerlaubtem Aufenthalt, sowie gegen den Fahrer zusätzlich noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Fahrt unter Drogeneinfluss und Verstoß gegen das Waffengesetz

Ebenfalls am gestrigen Montag, in den Frühen Abendstunden, wurde ein polnischer Pkw durch eine uniformierte Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck einer allgemeinen Vekehrskontrolle unterzogen.
Hierbei fielen den kontrollierenden Beamten beim Fahrer Verhaltensweisen auf, die auf vorangegangen Drogenkonsum hindeuteten. Da auch ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv verlaufen war, wurde beim Fahrer
in der Dienststelle eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem führte er in seinem Pkw noch ein großes, feuerlöscherähnliches, Reizstoffsprühgerät mit. Dieses verfügte über keinerlei Kennzeichnung, sodass gegen den
Fahrer außer dem Verfahren wegen einer Drogenfahrt noch ein weiteres Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz anhängig ist.