Durch den Brand im Badezimmer ist das Haus nun unbewohnbar – in Greußenheim, Kreis Würzburg, ist es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus gekommen. Ein 86-Jähriger hat die Flammen im Bad bemerkt und daraufhin das Fenster geöffnet. Die Nachbarn sahen den Rauch und holten das ältere Ehepaar schließlich aus ihrem stark verqualmten Haus – sie wurden zum Glück nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Der Schaden am Gebäude liegt in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Werbung
Vorheriger ArtikelWonfurt: Mit Metallstange randaliert
Nächster ArtikelSondheim: vier Menschen im Auto eingeklemmt