Start Polizeiberichte Schweinfurt-Werneck

Schweinfurt-Werneck

103
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Kreis Bad Kissingen
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
BAB A 7, Elfershausen
 
In der Einfahrt zur Baustelle „Klöffelsberg“ Richtung Kassel wurden am Freitag, 19.35 Uhr, zwei Warnbaken umgefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es wurden ein Außenspiegel eines Kleintransporter der Marke Renault dort aufgefunden. Der Sachschaden wird auf ca. 900 Euro geschätzt.  
 
Sachdienliche Hinweise an die VPI Schweinfurt-Werneck unter Tel. 09722/94440
 
 
Schweinfurt-Land
Überladung
BAB A70, Werneck
 
Eine Überladung von fast 70 % wurde am Freitagfrüh bei einem Klein-Lkw festgestellt. Der 37-jährige Fahrer war mit dem Mercedes-Sprinter auf der BAB A 70 unterwegs und wurde an der Anschlussstelle Werneck kontrolliert. Eine Wägung ergab, dass das mit Wurstwaren und Saft beladene Fahrzeug um über 69 % überladen war. Die Weiterfahrt Richtung Österreich wurde dem deutschen Staatsbürger erst nach Umladung gestattet. Das Bußgeld von 235 plus Gebühren und Auslagen kann der Hesse dann nach seiner Rückkehr bezahlen. Zusätzlich wird sein Punktekonto mit einem Punkt belastet.
 
Verkehrsunfall
BAB A 71, Bereich Poppenhausen
 
300 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 15.15 Uhr, auf der BAB A 71, als ein Klein-Lkw auf Höhe der Anschlussstelle Poppenhausen ein Teil seines Auspuffs verlor, wodurch  ein nachfolgender Pkw beschädigt wurde. Beide Fahrzeuge waren auf der 71 Richtung Süden unterwegs. Der Fahrer des Klein-Lkw hat seinen „Verlust“ vermutlich nicht bemerkt und fuhr ohne anzuhalten weiter.
 
Sachdienliche Hinweise bitte an die VPI Schweinfurt-Werneck unter Tel. 09722/94440
  
 
Ladendiebstahl
Werneck, Am Eschenbach
 
Am Freitag um 16.50 Uhr wurde der VPI ein Diebstahl in einem Drogeriemarkt im Gewerbegebiet „Am Eschenbach“ mitgeteilt. Mit einem Parfum im Wert von fast 50 Euro wollte ein 20-jähriger aus einem Nachbarlandkreis den Drogeriemarkt verlassen. Bezahlt hatte er die Ware, die er in seiner Jackentasche mitführte, jedoch nicht. Ohne Parfum, dafür aber mit einer Anzeige wegen Diebstahls im Gepäck, konnte er nach der Sachbearbeitung seinen Heimweg antreten.
 
 
Mitführen von Betäubungsmittel und Fahren unter Drogeneinfluss
BAB A 7, Wasserlosen
 
Unter Drogeneinfluss führte ein 32-jähriger Portugiese am Freitag seinen Pkw auf der BAB A 7. Der Citroen-Fahrer war gegen 11.00 Uhr auf der BAB  Richtung Kassel unterwegs, als er auf dem Parkplatz „Brebersdorf“ durch eine Zivilstreife der VPI Werneck kontrolliert wurde. Da beim Fahrer drogentypische Anzeichen vorhanden waren, wurde eine Blutentnahme auf der Wache der VPI durchgeführt. Bei der Durchsuchung von Person und Fahrzeug wurden eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Auch bei einem 24-jährigen Mitfahrer wurde die Fahnder fündig und stellten eine geringe Menge Haschisch sicher. Nachdem der Fahrer 550 Euro und der Mitfahrer 300 Euro Sicherheitsleistung hinterlegt hatten, konnten sie ohne ihr Betäubungsmittel, als Beifahrer ihre Fahrt fortsetzen.  
 
 
Würzburg-Land
 
Fahren unter Drogen
BAB A 7, Hausen bei Würzburg
 
Drogentypische Auffälligkeiten stellte eine Streife der VPI Schweinfurt-Werneck am Freitag kurz vor 09.00 Uhr bei einem 36,-jährigen Audi-Fahrer fest. Der Hesse war auf der BAB A7 Richtung Ulm mit seinem Pkw unterwegs und wurde auf dem Parkplatz „Lindig“ einer Kontrolle unterzogen. Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde die Weiterfahrt unterbunden. Neben dem Bußgeld von mind. 500 Euro erwartet ihn noch ein Fahrverbot von mind. 1 Monat.