Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

216
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Aus dem Stadtgebiet:
Betäubungsmittel aufgefunden
Am Schuttberg wurde am Freitagabend eine Gruppe, bestehend aus vier Personen, durch eine Streife der PI Schweinfurt kontrolliert. Hierbei zeigte ein junger Mann sich sehr nervös. Es stellte sich bei der Durchsuchung seines Rucksacks heraus, dass er Marihuana und weitere Gegenstände für den Konsum bei sich hatte. Schließlich gab ein weiterer junger Mann zu, dass die Sachen ihm gehören und nicht der Person, bei der sie aufgefunden wurden. Da dieser aber das Rauschgift aufbewahrte, ergeht ebenfalls eine Anzeige gegen ihn.
 
 
Kupferdiebe
An einem Gartenhaus im Höllental wurden durch Unbekannte die Kupferdachrinnen auf einer Länge von zweimal 4,50 m abgebaut und mitgenommen. Der Eigentümer stellte dies bereits Ende des Jahres 2017 fest. Als mögliche Tatzeit kommt die Woche zwischen Weihnachten und Silvester in Frage. Wer hat dahingehend im Höllental etwas Verdächtiges gesehen?
 
 
Getankt und weggefahren
Ohne sich um die Tankschuld zu kümmern, fuhr am Freitag gegen 13:20 Uhr in der Friedhofstraße der Fahrer eines blauen Mercedes von der freien Tankstelle weg. Der Tankwart blieb auf der Rechnung sitzen, das Kennzeichen konnte er nicht ablesen. Wer kann Angaben zu dem männlichen Fahrer und seinem Auto machen?
 
 
Pkw beschädigt
Ein auf der Maininsel geparkter Pkw wurde durch einen Unbekannten in der Zeit von Freitag, 08:30 Uhr bis 16:15 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand verkratzt und mit einer Tüte voll Hundekot versehen. Was den Verursacher dazu getrieben hat, kann sich der Fahrer des Fahrzeugs nicht erklären. Der Sachschaden wird an dem Pkw auf ca. 2000 Euro geschätzt. Auch hier werden noch Zeugen gesucht!
 
 
Dieseldiebe
An einem Lkw in der Silbersteinstraße wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag der Tank aufgebrochen und ca. 120 Liter Diesel durch Unbekannte abgezapft. Hierbei dürften diese eine Vorrichtung verwendet haben. Wer kann hierzu Hinweise geben? Neben dem Hohen Sachschaden am Lkw, der außer Verhältnis steht, wird der Diebstahlschaden auf ca. 160 Euro beziffert.
 
 
Wo sind die guten Vorsätze für 2018?
Auch im neuen Jahr müssen die Beamten der PI Schweinfurt leider wieder wegen diverser Unfallfluchten ermitteln, obwohl die Verursacher in der Regel alle ausreichend versichert sind.
Außer den Fluchten, die bereits schnell geklärt werden konnten ereignete sich am Freitag gegen 11:15 Uhr in der Bauerngasse ein sogenannter Spiegelklatscher. Hier war der Fahrer eines Pkw mit seinem Fahrzeug an dem linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkws hängen geblieben. An dem geschädigten Pkw entstand am Spiegelgehäuse durch das Nachvorneklappen ein Kratzer. Der Unfallverursacher fuhr laut eines Zeugen einfach weiter. Dieser konnte aber zumindest der Geschädigten, die kurz danach zu ihrem Fahrzeug kam, ein Kennzeichen nennen. Leider schrieb sich die Geschädigte die Personalien des Zeugen nicht auf, sondern fuhr zur Polizei, wo der Unfall dann aufgenommen wurde. Der Zeuge wird gebeten sich bei der Dienststelle und dem Sachbearbeiter zu melden!
In der Oskar-von-Miller-Straße auf dem Parkplatz eines großen Einkaufscenters wurde am Freitag zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr ein grauer Toyota durch einen Unbekannten mit seinem Pkw angefahren. An dem geschädigten Fahrzeug entstand am Stoßfänger hinten ein Schaden. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur.
Bereits am Mittwoch wurde auf dem Parkplatz eines großen Einkaufcenters in der Carl-Benz-Straße ein weißer Subaru beim Ein-/Ausparken durch einen nicht bekannten Fahrer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Hier wurde die Tatzeit auf 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr eingegrenzt. Eventuell handelte es sich hier um ein rotes Verursacherfahrzeug.
 
 
Aus dem Landkreis:
 
Dittelbrunn, OT Pfändhausen
In der Zeit von Donnerstag, 20:00 Uhr, bis Freitag, 06:50 Uhr, verursachte der Fahrer eines Pkws in der Kirchenstraße an einer Straßenlaterne einen Schaden von ca. 800 Euro. Er bliebe beim Vorbeifahren hängen und bog den Masten um.
 
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.