Lenkräder, ein Airbag und Schaltknüppel – in Würzburg haben Autoknacker einen Schaden von rund 17.500 Euro hinterlassen. Die Täter haben in der Nacht auf Dienstag zuerst die Scheiben einiger BMW eingeschlagen und dann, so die Polizei, fachmännisch diverse Teile ausgebaut. Darunter auch Bordcomputer.
Die Polizei nimmt einen Tatzusammenhang in allen sechs Fällen an und bittet um Zeugenhinweise.

Werbung
Vorheriger ArtikelHaßberge: Geldstrafe und Fahrverbot zum Geburtstag
Nächster ArtikelHaßfurt: Bürgerwerkstätten für neue Gesundheitsangebote