Weil ein Auto mit defekter Frontbeleuchtung auf seine Fahrspur abgekommen ist, hat ein Autofahrer bei Hassenbach im Kreis Bad Kissingen das Lenkrad verrissen. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte in die gegenüberliegende Leitplanke, wurde zurückgeschleudert und blieb im Graben stehen. Dabei wurden er und seine Beifahrerin verletzt.
Am Auto entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer des entgegengekommenen Fahrzeugs. Nach Angaben des Geschädigten war dessen Beleuchtung auf der Fahrerseite ausgefallen.

Werbung
Vorheriger ArtikelWildflecken: Böse Streiche gespielt
Nächster ArtikelSchweinfurt: Betrunken am Steuer